Newsletter Oktober 2022

Neues aus der IG Steinacker


Anbei erhalten Sie den Oktober-Newsletter 2022 der IG Steinacker mit den wiederum aktuellen Informationen aus dem Vorstand und dem Steering-Committee. Mit dem Newsletter bleiben Sie über alle relevanten Themen informiert. Bringen Sie sich mit Fragen und Bemerkungen aktiv ein – wir freuen uns, Ihre Themen anzugehen.


Informationen aus dem Vorstand

  • Verkehr

  • Nachhaltige Energie im Steinacker

  • Podiumsdiskussion "Transformation Steinacker - stehen alle Ampeln auf Grün?"

Verkehr

Wie im letzten Newsletter erwähnt, haben wir weiterführende Simulationen und Analysen der Verkehrssituationen eingefordert. Dabei sind nachfolgende Fragestellungen ergänzend eingeflossen:

  • Wo liegt der "Tipping Point" des Verkehrssystems Steinacker / Kloten / Umgebung?

  • Was sagen die Ergebnisse über eine mach- und wünschbare Etappierung aus? Was sagen sie über Zwischenstände in der Entwicklung aus?

  • Welche Herausforderungen bestehen im Szenario, in dem bereits entwickelt ist, ohne dass aber die Bahn fährt?

  • Was bewirkt eine zentrale Parkierung hinsichtlich des o.g. Verkehrssystems? Liegt ein zentrales Parkierungssystem im öffentlichen Interesse?

  • Wie wird das neue Verkehrsregime (Abbiegen, U-Turns, Tram, etc.) in der Modellierung berücksichtigt? Was sind die Auswirkungen innerhalb des Steinackers?

  • Wie werden Zubringer, Besucher, Dienstleister, Taxis usw. bei einer Zunahme der Wohnbevölkerung um 2'000, 5'000 und letztlich 7'000 Wohnenden berücksichtigt?

  • Die entsprechenden Analysen sollten zeitnah vorliegen.


Nachhaltige Energie im Steinacker

Die aktuelle Berichterstattung im Zürcher Unterländer vom 3. und 5.11.22 rund um die Energieversorgung in Kloten haben wir interessiert und kritisch zur Kenntnis genommen. Die IG wird das Thema der nachhaltigen Energieversorgung im Steering einbringen und einfordern, dass die Prüfung der Möglichkeiten von klimaneutraler Energieversorgung nun mit Hochdruck angegangen wird. Dieses Thema ist aufgrund des Projektfortschrittes zeitkritisch und daher prioritär zu erarbeiten.


Podiumsdiskussion "Transformation Steinacker - stehen alle Ampeln auf Grün?"

Am Mittwoch, 9. November 2022, durften wir die Mitglieder der IG zum Feierabendbier und zur Podiumsdiskussion zum Thema "Transformation Steinacker - stehen alle Ampeln auf Grün?" begrüssen. Die exklusive Chance für den Austausch mit der Stadt Kloten und der VBG haben rund 20 Teilnehmende genutzt. Dabei gingen die Exponenten auch auf kritische Rückfragen ein und haben die Fragen der anwesenden Personen offen und direkt beantwortet und diskutiert. Der Vorstand möchte sich bei René Huber und Marc Osterwalder herzlich für deren Teilnahme und Offenheit bedanken. Und Guido Hirzel, welcher krankheitshalber absagen musste, wünschen wir schnelle Genesung. Für alle Mitglieder, welche nicht vor Ort sein konnten, werden wir zeitnah auf unserer Homepage die Diskussion in Bild und Ton zum Nachschauen anbieten. Sie werden per separater Mitteilung über den Link zum Video informiert werden.


Informationen aus dem Steering Committee (monatlicher Austausch zwischen Stadt Kloten, VBG und IG)

  • Verkehr

  • Zentrale Parkhäuser

  • Lärmprüfung Strassenlärm

  • Terminplan der Nutzungsplanung (Teilrevision der BZO/Richtplanung und Sonderbauvorschriften)

  • Bauphasenplanung Glattalbahn


Verkehr

Die Koordinationssitzung mit TEAMverkehr fand Ende September statt. Insgesamt wurden bestehende Annahmen, dass die neue Wohnnutzung praktisch keinen Zusatzverkehr verursachend darf, nochmals bestätigt. Ergänzend flossen auch noch konkrete Fragestellungen der IG ein. Die Erkenntnisse in Szenarien werden nun aufbereitet und zeitnah mit der IG diskutiert.


Zentrale Parkhäuser

Auf Rückfrage der IG hat sich die Stadt Kloten klar zur Thematik "zentrale Parkhäuser" geäussert. Grundsätzlich steht der Erstellung eines zentralen Parkhauses nichts im Wege. Die angedachten Parkplatzvorschriften verhindern dies nicht. Die Stadt Kloten wird aber selber keine öffentlichen Parkhäuser erstellen.


Lärmprüfung Strassenlärm

Mit den ADP-Architekten und Lärmingenieur Andreas Sutter haben die ersten beiden Besprechungen stattgefunden. Fazit zum Strassenlärm: Die Situation ist bedeutend entspannter als wir angenommen haben. Auch auf Kleinparzellen können die Wohnanteile im Rahmen der gültigen Bestimmungen erstellt werden. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, wird die IG informiert.


Terminplan der Nutzungsplanung

(Gesamtrevision Richtplanung und Teilrevision BZO und Sonderbauvorschriften)

  • bis 20.10.22: Überarbeitung Vorlage aufgrund kant. Vorprüfungen und Workshop vom 04.07.22

  • 20.10.22: Aktenversand für Besprechung ARE

  • 10.11.22: Besprechung ARE: zentrale Punkte und Lösungsvorschläge

  • 11.11.-2.12.22: Finalisierung Vorlage

  • November: Videoinformation MAG (Mehrwertabgabe) für alle Grundeigentümer:innen im Steinacker

  • 05.12.-13.01.22: Mehrwertermittlung - Berechnung

  • 24.01.23: Verabschiedung Vorlage durch Stadtrat z.H. öffentliche Auflage, Anhörung und 2. Vorprüfung

  • März 23: Informationsveranstaltung zur öffentlichen Auflage

  • Februar-Mai 23: 2. Vorprüfung

  • April/Mai 23: Öffentliche Auflage und Anhörung

  • Juni-Juli 23: Bereinigung der Vorlage

  • August 23: Verabschiedung der Vorlage durch Stadtrat z.H. Gemeinderat

  • Q1 24: Festsetzung durch Gemeinderat


Bauphasenplanung Glattalbahn

Die Bauphasenplanung wurde gestartet und sobald belastbare Resultate vorliegen, werden diese mit der Stadt Kloten und der IG gespiegelt.


Ausblick

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende entgegen und der Vorstand wird sich mit dem neuen Jahr auseinandersetzen und wiederum Schwerpunktthemen definieren. Ebenso gilt es, die Schlussabrechnung zu erstellen und das Budget (auf Basis der definierten Schwerpunktthemen 2023) auszuarbeiten. Auch sind wir auf die Ergebnisse der zwei offenen Analysen und Simulationen betreffend Verkehr und Lärm gespannt und werden diese genau studieren und die nötigen Rückschlüsse für das weitere Vorgehen in diesen Bereichen ziehen.


Fragen der Mitglieder

Haben Sie offene Punkte, Rückfragen oder Wünsche an die IG? Dann richten Sie diese am besten per Mail an den IG-Präsidenten Men Keller (men.keller@lagerhaus-areal.ch) und/oder den Geschäftsführer Joris Van Wezemael (joris.vanwezemael@ivo.swiss). Wir beantworten diese dann gerne jeweils im kommenden Newsletter schriftlich.



Men Keller, Präsident IG Steinacker

10. November 2022

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der August-Newsletter 2022 der IG Steinacker enthält die aktuellen Informationen aus dem Vorstand und dem Steering-Committee. Mit dem Newsletter bleiben Sie über alle relevanten Themen informiert. Bri

Der Juli-Newsletter 2022 der IG Steinacker berichtet über die aktuellsten Informationen aus dem Vorstand und dem Steering-Committee