top of page

Newsletter Juli 2023

Aktualisiert: 19. Sept. 2023


Neues aus der IG Steinacker


Nach ruhigeren Sommerferien gehen die Arbeiten mit vollem Elan weiter. Gespannt warten wir alle auf die Antworten der einzelnen Ämter und Gremien auf die Teilrevision und die Einwendungen der Betroffenen. Mit dem Newsletter bleiben Sie über alle relevanten Themen informiert. Bringen Sie sich mit Fragen und Bemerkungen aktiv ein – wir freuen uns, Ihre Themen anzugehen.


Informationen aus dem Vorstand

  • Nachhaltigkeit

  • Mobilitätskonzept

  • Sanierung Dorfstrasse

  • Gesprächsangebot für Gewerbetreibende, welche in Zentrumszone umgezont werden

Nachhaltigkeit

Noch immer offen ist die Fragestellung der nachhaltigen Energieversorgung im Steinacker durch die Stadt Kloten. Für entwicklungsorientierte Grundeigentümer:innen ist die Versorgung ein zentrales Element und muss zeitnah geklärt sein. Der Vorstand geht in dieser Sache nochmals auf die Stadt Kloten zu.


Mobilitätskonzept

Der Vorstand ist sich einig, dass wir über eine interne Arbeitsgruppe Einfluss auf die Gesamtplanung der Gemeinde im Bereich Mobilität nehmen müssen. Die Sicherstellung der Versorgungsinfrastruktur ist Sache der öffentlichen Hand und soll schon heute alltagstauglich geplant werden. Hierbei geht es nicht nur um Bahnschranken und Fussgängerstreifen, sondern auch um triviale Alltagsfragen (z.B. Staus während Müllentsorgung im Schritttempo, Ausweichmöglichkeit etc.), die man bereits heute erkennen und in die Planung einfliessen lassen muss. Innerhalb des Vorstandes erarbeitet eine Kerngruppe die mobilitätstechnischen Grundbedürfnisse des zukünftigen Mischgebietes. Diese Bedürfnisse werden drei spezialisierten Firmen vorgelegt und letztlich soll mit einer dieser Unternehmen ein auf den Steinacker zugeschnittenes Verkehrs- und Mobilitätskonzept ausgearbeitet werden. Die IG beschleunigt damit den wichtigen Prozess und erhält auch Unterstützung der Stadt Kloten. Das Ziel muss sein: der Verkehr soll nicht verdrängt, sondern integriert werden.


Sanierung Dorfstrasse

In einem separaten Mail haben wir Sie über die Sanierung der Dorfstrasse informiert. Diese beginnt am 4. September und dauert voraussichtlich bis Ende 2023. Die damit verbundenen Einschränkungen - auch auf die Erreichbarkeit der Steinackerstrasse - erfahren Sie im Erklärvideo, welches Sie über nachfolgenden QR-Code anschauen können.


Gesprächsangebot für Gewerbetreibende, welche in Zentrumszone umgezont werden

Gerne möchten wir Sie nochmals auf dieses Angebot aufmerksam machen.

Im Rahmen des Feierabend-Biers zur Thematik «Lärm» vom 12. Juli 2023 offerierte die Stadt Kloten ein Gesprächsangebot für Gewerbetreibende, die von der Industriezone in die Zentrumszone Z6 umgezont werden und über einen Ausbau/Erweiterung ihrer Gewerbebetriebe nachdenken. Bei diesem Gespräch sollen Fragen zum Lärm, Verkehr etc. geklärt werden können.

Die IG bietet Mitgliedern, welche dieses Thema beschäftigt, die Möglichkeit, nachfolgende Fragen per Mail an Men Keller (men.keller@lagerhaus-areal.ch) zu beantworten. Wir werden dann mit der Stadt Kloten einen Termin für einen Austausch organisieren.

  • Name Grundeigentümer:in

  • Wir beabsichtigen, mittel- bis langfristig unsere jetzige Tätigkeit in der heutigen Form weiterzuführen.

    • Wir beabsichtigen keinen Ausbau der heutigen Liegenschaft/Infrastruktur.

    • Wir beabsichtigen einen Ausbau der heutigen Liegenschaft/Infrastruktur.

      • Wir haben aufgrund der neuen Z6-Regelungen (insbesondere Lärm) Respekt/Angst, was wir dürfen und was nicht, ohne dass dies den Bestandesschutz aufhebt.

      • Wir würden das Angebot der Stadt Kloten für ein Gespräch sehr gerne annehmen.

    • Wir sind unschlüssig und warten einmal die nächsten Monate und Jahre der Transformation ab.


Informationen aus dem Steering Committee (monatlicher Austausch zwischen Stadt Kloten, VBG und IG)

  • Zeitplan Teilrevision Nutzungsplanung und Mehrwertausgleich

  • Exkursion Bülach (Glasi- und Guss-Areal)

  • Erkenntnisse Verkehrsstudien

  • Plangenehmigungsverfahren VBG

  • Bezug Projektbüro VBG

Zeitplan Teilrevision Nutzungsplanung und Mehrwertausgleich

Der generelle Zeitplan für die Teilrevision der Nutzungsplanung (IVHB/Steinacker) und den Mehrwertausgleich wurde aktualisiert (siehe Beilage «Zeitplan_2022_24» zum Newsletter).

Der Beschluss der Zürcher Kantonsregierung zum Glattalbahn-Baukredit (geplant im 1. Quartal 2024) ist zeitlich abhängig vom Beschluss des Gemeinderates Kloten zur Teilrevision der Nutzungsplanung. Je nach Zeitpunkt des Gemeinderatsbeschlusses verschiebt sich der Beschluss des Regierungsrates nach hinten..

Zeitplan_2022_24
.pdf
PDF herunterladen • 92KB

Exkursion Bülach (Glasi- und Guss-Areal)

Die Stadt Kloten organisiert zirka Ende Oktober für interessierte Grundeigentümer:innen eine Exkursion nach Bülach (Glasi- und Guss-Areal). Dabei sollen Themen wir Mischnutzung, EG-Nutzungen, öffentliche Plätze, Mobilität, Verkehr etc. vor Ort angeschaut und diskutiert werden. Eine Einladung folgt zeitnah.


Erkenntnisse Verkehrsstudien

Die Stadt Kloten beauftragt die ewp AG, die Erkenntnisse aller Verkehrsstudien zusammenzufassen. Diese Zusammenfassung dient dann unter anderem als Basis für die Diskussionen betreffend Mobilität im Steinacker.


Plangenehmigungsverfahren VBG

Zurzeit finden Zusatzabklärungen zum Hochwasserschutz statt. Parallel werden die Unterlagen für das Plangenehmigungsdossier zusammengestellt. Die VBG plant mit einer Eingabe beim BAV gegen Ende September/Anfang Oktober 2023. Der Entscheid hierzu erfolgt Mitte September. Gleichzeit werden die Grundeigentümer:innen und die Öffentlichkeit informiert.

Die öffentliche Auflage der Akten ist im Januar/Februar 2024 vorgesehen. Während dieser Zeit besteht eine Rekursmöglichkeit.


Bezug Projektbüro VBG

Mitte August bezieht die VBG deren Projektbüro im Neubau an der Geerenstrasse/ Petergasse.


Ausblick

Die Sommerferien sind vorbei und somit auch die ruhigere und weniger intensive Zeit in den diversen Bereichen. Auf verschiedenen Ebenen und Ämtern laufen diverse Prüfungen von Unterlagen und Eingaben. Wir alle verfolgen diese und warten gespannt auf die entsprechenden Antworten. Und freuen uns, diese weiterhin mit Ihnen zu teilen.


Fragen der Mitglieder

Weiterhin gilt: haben Sie offene Punkte, Rückfragen oder Wünsche an die IG? Dann richten Sie diese am besten per Mail an den IG-Präsidenten Men Keller (men.keller@lagerhaus-areal.ch) und/oder den Geschäftsführer Joris Van Wezemael (joris@deplek.ch). Wir beantworten diese dann gerne jeweils im kommenden Newsletter schriftlich.



Men Keller, Präsident IG Steinacker

16. August 2023

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Newsletter April / Mai 2024

Erfahren Sie mehr zur Annahme der BZO-Revision und der Sonderbauvorschriften durch den Gemeinderat und vieles mehr.

Newsletter März 2024

Erfahren Sie mehr zu organisatorischen Themen des Vorstandes, zu Terminen der Feierabend-Biere als auch dem neuen Format «Open Day"

Newsletter Januar 2024

Welche wichtige, persönliche Mitteilung hat der Präsident? Was ist die Bemessungsgrundlage der Entschädigung bei Landenteignungen?

Comments


bottom of page