top of page

Newsletter Dezember 2022

Aktualisiert: 24. Jan. 2023

Informationen aus dem Vorstand

  • Energieversorgung

  • Positionierung Entwicklungsgebiet Oberfeld/Studenhölzli

  • Die IG Steinacker - heute und morgen - Teil 2

  • Kontinuität im Vorstand


Energieversorgung

Neben möglichen Projektstudien soll die Diskussion der nutzbaren Energiequellen und Versorgungskonzepte mit den verantwortlichen Personen der Stadt Kloten vorangetrieben werden. Die Geschäftsstelle nimmt sich dieser Thematik vertieft an und organisiert einen Termin zur Besprechung des weiteren Vorgehens in dieser Sache.


Positionierung Entwicklungsgebiete Oberfeld/Studenhölzli

Im Gebiet Oberfeld/Studenhölzli zeichnet sich offenkundig eine grössere Entwicklung ab. Dies legitimiert den Beginn von Diskussionen betreffend Positionierung und Fragestellungen wie zum Beispiel zur Nutzung, zu Fussgängerbrücken und auch zum Umfeld von Haltestellen. Die Geschäftsstelle wird am 18.1.23 bei einer Kick-off Sitzung relevante Themen sammeln und ein mögliches Vorgehen der Positionierung erarbeiten. In einer zweiten Sitzung (Termin noch offen) sollen selbstverständlich die Anrainer als auch sonst interessierte Personen eingebunden werden. Einerseits soll das Gebiet Oberfeld/Studenhölzli attraktiv und funktionierend sein, andererseits soll es auch den Bedürfnissen und Anforderungen des gesamten Steinackergebietes und damit auch den Nachbarschaften gerecht werden.


Die IG Steinacker - heute und morgen - Teil 2

Wie im letzten Newsletter erwähnt, befasst sich der Vorstand intensiv mit der Prüfung der korrekten Ausgestaltung und Zweckerfüllung der IG. So haben wir die Vorstandssitzung zur Vertiefung der relevanten Themen genutzt und werden diese im Januar und Februar noch weiter verfeinern. So dass wir gemeinsam an der GV vom 15. März 2023 über zwingende und relevante Arbeitsfelder diskutieren und auch abstimmen können. Folgende Fragestellungen diskutieren wir:

  • Was passiert im Jahr 2023?

  • Welche Aufgaben kennen wir schon?

  • Was gibt es für einen Bedarf an neuen Projekten und Aktivitäten?

  • Und wie sieht ein passendes Budget aus?

Antworten oder Vorschläge auf diese Fragestellungen erhalten Sie an der GV. Wir sind sicher, dass es uns auch zukünftig nicht langweilig wird und sind nach wie vor motiviert und überzeugt, eine für alle Grundeigentümer:innen bestmögliche Transformation zu erwirken.


Kontinuität im Vorstand

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass alle gewählten Vorstandsmitglieder sich weiterhin mit viel Engagement und Energie auch im neuen Vereinsjahr innerhalb des Vorstandes einbringen wollen. Sollten Sie als Mitglied der IG den Wunsch haben, sich ebenfalls im Vorstand zu engagieren, so bitten wir Sie, Ihr Interesse bis spätestens 10. Februar 2023 direkt an den Präsidenten Men Keller zu richten. Ohne Rückmeldungen werden wir Ihnen anlässlich der GV den bisherigen Vorstand zur Wiederwahl empfehlen.


Informationen aus dem Steering Committee (monatlicher Austausch zwischen Stadt Kloten, VBG und IG)

  • Altlasten im Steinacker

  • Mehrwertausgleich

  • Planungsrecht

  • Öffentliche Informationsveranstaltung zum Richtplan und zur BZO Steinacker

  • Vernehmlassung Bauprojekt Glattalbahn

  • Bauablaufpläne VBG


Altlasten im Steinacker

Eine Analyse der Altlastensituation im Steinacker, insbesondere im Gebiet Oberfeld, hat spannende Erkenntnisse geliefert. Jörg Egestorff (stellvertretender Sektionsleiter Altlasten, AWEL) hat im Rahmen der Sitzung über den Stand der Altlasten orientiert. Die Deponie Oberfeld wird als "nur belastet" beurteilt. Die Verfügung des AWEL dazu datiert vom 22. November 2022 und ist noch nicht rechtskräftig. Die Rechtskraft wird aber anfangs Jahr erwartet. Dies bedeutet:

  • Keine altlastenrechtlichen Massnahmen notwendig (keine Grundwasserüberwachungen mehr).

  • Die Grundwassermessstellen bleiben jedoch voraussichtlich erhalten.

  • Abfallrechtliche Problematik: Bauvorhaben und Baubewilligungsverfahren laufen über die sogenannte Private Kontrolle (PK). Der Bauherr hat also ein Fachbüro zu beauftragen, welches den Prozess als PK überwacht. Mit einem Aushub- und Entsorgungskonzept werden zudem die Entsorgungswege festgelegt.

  • Eine Überbaubarkeit der betroffenen Fläche ist also zulässig.


Mehrwertausgleich

Die Videokonferenz für die Grundeigentümer:innen im Gebiet Steinacker zum Thema Mehrwertausgleich fand am Mittwoch, 30. November 2022, von 15-17 Uhr statt. Es nahmen 44 Personen teil. Die Präsentation und der Bericht von Fahrländer Partner zur Mehrwertermittlung wurden per E-Mail vom 1. Dezember 2022 allen Grundeigentümer:innen zugestellt. Im Dezember 2022/Januar 2023 berechnet Fahrländer Partner nun die konkreten Mehrwertprognosen. Diese erhalten die Grundeigentümer:innen für ihr Grundstück anfangs April 2023 parallel zum Beginn der öffentlichen Auflage der Teilrevision der BZO Steinacker. Während der Auflage können die Grundeigentümer:innen schriftlich zur Mehrwertprognose Stellung nehmen.

Planungsrecht

Am 24. Januar 2023 wird die Stadt Kloten dem IG-Vorstand die Änderungen im Planungsrecht vorstellen. Dies im Hinblick auf die öffentliche Auflage im Frühjahr 2023.


Öffentliche Informationsveranstaltung zum Richtplan und zur BZO-Steinacker

Die öffentliche Informationsveranstaltung zur Revision des kommunalen Richtplans und zur Teilrevision der Bau- und Zonenordnung für das Gebiet Steinacker findet am 5. April 2023 abends statt. Die anschliessende öffentliche Auflage ist vom 7. April 2023 bis 6. Juni 2023 (total 60 Tage) geplant. Alle können während der Auflagefrist schriftlich zu den Vorlagen Stellung nehmen.


Vernehmlassung Bauprojekt Glattalbahn

Das Bauprojekt (Teil 1 und Teil 2) wurde noch vor Weihnachten vollumfänglich zur Behördenvernehmlassung eingereicht. Im Bereich des Altbachs und der Velohauptverbindung gab es noch wenige Anpassungen.


Bauablaufpläne VBG

Die VBG arbeitet intensiv an der Konsolidierung der Bauablaufpläne und einem Abgleich der Verkehrskonzepte. Stand heute wird mit einer Bauzeit von vier bis fünf Jahren gerechnet. Ein aktualisierter Terminplan sollte gegen Ende Februar 2023 vorliegen.


Ausblick

Der Vorstand fokussiert sich momentan auf die Abschlussarbeiten 2022 als auch die Planung der Aktivitäten und der Budgetierung des Jahres 2023. Gerne werden wir Sie dazu vollumfänglich an der GV der IG vom Mittwoch, 15. März 2023, ab 17.00 Uhr, informieren. Die Einladung haben Sie per Mail erhalten. Natürlich hoffen wir, dass Sie teilnehmen und sich an der GV aktiv einbringen werden. Jeder Verein ist nur so gut wie seine Mitglieder - wir freuen uns auf Sie. Und bitte reservieren Sie sich auch schon den oben erwähnten 5. April 2023 (abends) für die Informationsveranstaltung der Stadt Kloten zur Revision des kommunalen Richtplans und zur Teilrevision der und Zonenordnung für das Gebiet Steinacker.


Fragen der Mitglieder

Weiterhin gilt: haben Sie offene Punkte, Rückfragen oder Wünsche an die IG? Dann richten Sie diese am besten per Mail an den IG-Präsidenten Men Keller (men.keller@lagerhaus-areal.ch) und/oder den Geschäftsführer Joris Van Wezemael (joris.vanwezemael@ivo.swiss). Wir beantworten diese dann gerne jeweils im kommenden Newsletter schriftlich.



Men Keller, Präsident IG Steinacker

17. Januar 2023

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Newsletter Juni / Juli 2024

Erfahren Sie mehr zum IG Open Day, dem geplanten Referendum gegen die BZO-Änderungen, dem neu gegründeten Quartierverein etc.

Newsletter April / Mai 2024

Erfahren Sie mehr zur Annahme der BZO-Revision und der Sonderbauvorschriften durch den Gemeinderat und vieles mehr.

Newsletter März 2024

Erfahren Sie mehr zu organisatorischen Themen des Vorstandes, zu Terminen der Feierabend-Biere als auch dem neuen Format «Open Day"

Comments


bottom of page