Joris und Men's Woche (KW10)

Die erste März Woche war vollgepackt mit Aktivitäten. So trafen wir uns am Donnerstag mit VBG und Stadt zu unserem bereits 2. Steering Committee Treffen und am Freitag hatte die Stadt zu einem Workshop geladen um Grundlagen zu schaffen für die Marke "Steinacker".


Am Steering Committee nahmen neben Joris und Men auch Hansjörg Hoffmann teil. Am Steering nimmt immer der Geschäftsführer und der Präsident teil, aber auch immer ein weiteres Vorstandsmitglied, so dass alle im Vorstand die Chance haben die Diskussionen live mitzuerleben und mitzugestalten.


Hauptthemen an diesem 2. Steering waren unter anderem die von der IG angeregte detaillierte Verkehrsmessung im Steinacker. Die Stadt hat reagiert und bereits Offerten für eine solche Messung eingeholt und die Details der Messungsauftrags wurden nun besprochen. Sie wird über eine Woche hinweg jedes Fahrzeug (nach Art) messen, wo es durchfährt und wie lange es im Steinacker bleibt.


Zudem wurden die Gespräche der VBG mit den Grundeigentümern angesprochen. Viele Grundeigentümer zeigen sich verunsichert über die Bedeutung dieses Vorprojekts und deren Auswirkungen auf die Nutzung der Liegenschaft. Die VBG hat bestätigt, dass das Projekt in den weiteren Phasen einen grossen Planungsspielraum zulässt.


Des weitern fand am Freitag der Marken Workshop mit der Stadt statt. Neben Vertretern von Kanton, Stadt und VBG, nahmen auch weitere Experten teil. Unsererseits war Daniel Oeschger, Heinz Eberhard, Men und Joris anwesend. Das man sich jetzt schon mit der Marke vom Steinacker der Zukunft beschäftigt, scheint im ersten Moment etwas sehr verfrüht, neben allen anderen Themen und Unklarheiten die noch offen sind. Für ein gemeinsames Verständnis, was aus dem Steinacker werden soll, scheint es aber sinnvoll ein paar Grundsteine zu legen und dies parallel zu den anderen Arbeiten der Konzeptphase zu bearbeiten. Zudem konnten wir als IG sicherstellen, dass am Workshop die Bedeutsamkeit des bestehenden Gewerbes unterstrichen wird. Nicht nur ist es wichtig, das bestehende Gewerbe zu schützen, es ist sogar eine wertvolle Grundlage für die Entwicklung. Normalerweise (siehe Glattpark) ist es eine Herausforderung das Gewerbe in ein neues Gebiet zu bringen. Im Steinacker ist es schon vorhanden.


Bemerkung: Joris und Men's Woche sind Erlebnisberichte aus der Vereinsarbeit vom Geschäftsführer Joris van Wezemael und dem Präsidenten der IG Steinacker Men Keller. Es geht dabei nicht darum, inhaltlich umfassend zu informieren, sondern aufzuzeigen was Joris und Men (oder auch andere im Verein) wöchentlich im Zusammenhang mit der Vereinsarbeit erleben.

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen