top of page

Newsletter März 2023

Aktualisiert: 23. Mai 2023

Mit dem März-Newsletter 2023 sind Sie nach dem Start der öffentlichen Auflage des Richtplans und der Teilrevision der BZO bestens informiert. Interessiert Sie eine Teilnahme an der Umfrage der Implenia zur Gebietsentwicklung Steinacker? Haben Sie die Unterlagen der öffentlichen Auflage bereits konsultiert? Mit dem Newsletter bleiben Sie über alle relevanten Themen informiert. Bringen Sie sich mit Fragen und Bemerkungen aktiv ein – wir freuen uns, Ihre Themen anzugehen.


Informationen aus dem Vorstand

  • Destination Building - Aktionsplan

  • Finanz- und Buchhaltungssetup der IG

  • Umfrage Implenia zur Gebietsentwicklung Steinacker

  • Neues Mitglied in der IG


Destination Building - Aktionsplan

Der Vorstand nimmt sich dem an der GV präsentierten Thema "Destination Building" nun intensiv an. Dabei haben wir definiert, dass in erster Linie nachfolgende Grundlagen erarbeitet werden müssen:

  • Übersicht in Form einer Karte, Legende und Timeline (was ist bekannt und gegeben; wo gibt es Spielraum; wo gibt es Unsicherheiten).

  • Positionierung, Nutzerprofile und ihre (Wohn-)Bedürfnisse (z.B. Sinus Wohnmilieus etc.).

  • Festhalten an der bereits dargestellten Durchgängigkeit von Profilen, Journeys, Prototyping/Testen.

  • Ziele und Must-Have erkennen und in die Planung einfliessen lassen.

  • Was sind die wesentlichen Dimensionen/Bedürfnisse (wie z.B. Einkauf, Mobilität, Wäscherei etc.).

  • Stärkung und Einbettung von Aktionen im Gesamtzusammenhang (Dramaturgie von Kommunikationsmassnahmen).

Ausserdem müssen die Rollen der IG und der Stadt Kloten gemeinsam geschärft und geklärt werden.


Finanz- und Buchhaltungssetup der IG

Aufgrund der Anregungen unserer Rechnungsrevisoren und dem Firmenwechsel der Geschäftsstelle von IVO zu De Plek (Informationsmail vom 30.3.23) werden die Finanzprozesse neu strukturiert und auch in Protokollen klar nachvollziehbare Entscheide (wie z.B. in Pauschale integriert oder als Zusatzaufwand verabschiedet) integriert. Unterstützt wird die IG beim Finanz- und Buchhaltungssetup dabei auch von der Treuhand-Unternehmung von De Plek. Dies verursacht der IG keine Mehrkosten, sondern ist über die Pauschale mit De Plek abgegolten.


Umfrage Implenia zur Gebietsentwicklung Steinacker

Die Firma Implenia hat aktuell eine Umfrage zur Gebietsentwicklung im Steinacker lanciert. Ziel ist es, die Präferenzen der Bevölkerung bewusst abzuholen und für die weiteren Planungsschritte zu berücksichtigen. Die Umfrage wurde mit dem Vorstand der IG Steinacker sowie der Stadt Kloten abgestimmt. Wer Lust und Zeit hat, darf gerne an der Umfrage teilnehmen und somit bei der Transformation des Gebiets direkt mitwirken unter www.dein-steinacker.ch


Neues Mitglied in der IG

Mit der Anlagestiftung Patrimonium Asset Management AG (Steinackerstrasse 35 bis 39), vertreten durch Herrn Jakob Herzog, begrüssen wir ein neues Mitglied in der IG Steinacker. Wir heissen Patrimonium ganz herzlich willkommen und freuen uns auf den aktiven Dialog. In der IG haben sich somit 25 (von 40 möglichen) Grundeigentümer:innen zusammengeschlossen. Damit vertritt die IG rund 75% der Gesamtfläche des Steinackers.


Informationen aus dem Steering Committee (monatlicher Austausch zwischen Stadt Kloten, VBG und IG)

  • Planungsrecht

  • Mehrwertausgleich

  • Rund um die Haltestelle Oberfeld (Anstoss Destination Building)

  • Anteil Kostenmiete-Wohnungen

  • Zeitplan Abgabe Bauprojekt Glattalbahn

  • Projektbüro VBG

Planungsrecht

Die öffentliche Informationsveranstaltung zur Gesamtrevision des kommunalen Richtplans und zur Teilrevision der Bau- und Zonenordnung Steinacker fand am 5. April 2023 von 18.00 bis 20.15 Uhr im Zentrum Schluefweg statt. Die öffentliche Aktenauflage dauert vom 5. April bis am 5. Juni 2023. Innerhalb dieser Frist kann zu beiden Vorlagen schriftlich Stellung genommen werden (Einwendungen).


Mehrwertausgleich

Ende März 2023 wurde der IG Vorstand und die Geschäftsstelle über die ermittelte Mehrwertprognose vorinformiert. Alle Grundeigentümer:innen haben anfangs April für deren Grundstücke die individuellen Mehrwertermittlungen mit Erläuterungen per Post erhalten. Dazu kann im Rahmen der öffentlichen Auflage (60 Tage, vom 5. April bis 5. Juni 2023) Stellung genommen werden.


Rund um die Haltestelle Oberfeld (Anstoss Destination Building)

Eine erste Besprechung der Stadt Kloten, des IG-Vorstandes und der Geschäftsstelle mit den anliegenden Grundeigentümer:innen der geplanten Haltestelle Oberfeld wird am 25. April 2023 stattfinden.


Anteil Kostenmiete-Wohnungen

Der IG-Vorstand hat bei der Stadt Kloten nachgefragt, weshalb beim Gestaltungsplan "Lirenächer" am Bahnhof Kloten kein Anteil an Wohnungen in Kostenmiete verlangt worden ist. Dafür gebe es gemäss der Stadt Kloten mehrere Gründe:

  • Das Projekt sei vor mehr als sieben Jahren gestartet worden, als es die rechtliche Grundlage und auch den politischen Druck noch nicht gab. Man wolle zudem während länger andauernden Prozessen die Spielregeln möglichst nicht ändern, da die Stadt Kloten gerne ein verlässlicher Partner sei.

  • Die Aufzonung sei mit einem Gewerbeanteil von 25% "belastet", d.h. ein grosser Teil der Mehrausnützung gehe auf das Konto des Gewerbes. Weil nur vom zusätzlichen Wohnanteil ein Anteil an Wohnungen in Kostenmiete verlangt werden könne, mache dies mit Erlaub wenig Sinn.

  • Der Steinacker habe ein rund 35 Mal grösseres Einwohnerpotential als die Entwicklung im Lirenächer.


Zeitplan Abgabe Bauprojekt Glattalbahn

Die Bauprojekte von Los 1 (Viadukt) und 3 (Steinacker) wurden Ende März abgegeben. Das Los 2 (Stadt) wird das Bauprojekt erst Ende April abgeben. Die Abnahme ist deshalb erst Mitte Juni 2023 (also 2 Monate später) vorgesehen. Die Einreichung des Plangenehmigungsgesuches verschiebt sich somit auf nach den Sommerferien. Die öffentliche Auflage wird im Herbst stattfinden.


Projektbüro VBG

Ab Juli 2023 wird die VBG im Neubau an der Geerenstrasse/Petergasse Büroräumlichkeiten beziehen. Dies bietet die Möglichkeit, in engeren Kontakt mit den Grundeigentümer:innen zu treten.


Ausblick

Die öffentliche Auflage zur Revision des kommunalen Richtplans und zur Teilrevision der Bau- und Zonenordnung für das Gebiet Steinacker hat am 5. April 2023 offiziell begonnen und dauert nun 60 Tage. In dieser Zeit können direkt involvierte als auch externe Personen Einwendungen bei der Stadt Kloten einreichen. Sämtliche Unterlagen liegen entweder im Stadthaus in Kloten auf oder sind auf der Webseite der Stadt Kloten aufgeschaltet.


Fragen der Mitglieder

Weiterhin gilt: haben Sie offene Punkte, Rückfragen oder Wünsche an die IG? Dann richten Sie diese am besten per Mail an den IG-Präsidenten Men Keller (men.keller@lagerhaus-areal.ch) und/oder den Geschäftsführer Joris Van Wezemael (joris.vanwezemael@ivo.swiss). Wir beantworten diese dann gerne jeweils im kommenden Newsletter schriftlich.


Men Keller, Präsident IG Steinacker

17. April 2023

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Newsletter Juni / Juli 2024

Erfahren Sie mehr zum IG Open Day, dem geplanten Referendum gegen die BZO-Änderungen, dem neu gegründeten Quartierverein etc.

Newsletter April / Mai 2024

Erfahren Sie mehr zur Annahme der BZO-Revision und der Sonderbauvorschriften durch den Gemeinderat und vieles mehr.

Newsletter März 2024

Erfahren Sie mehr zu organisatorischen Themen des Vorstandes, zu Terminen der Feierabend-Biere als auch dem neuen Format «Open Day"

Comments


bottom of page