Feierabend-Bier zum Thema Lärm

Andreas Suter vom Ingenieurbüro Andreas Suter hat den zahlreich anwesenden Mitgliedern im Rahmen des virtuellen Feierabend-Biers einen vertieften Einblick in sämtliche Facetten der Lärmthematik ermöglicht. Dabei hat er neben den verschiedenen Lärmarten auch die rechtlichen Aspekte sehr verständlich dargelegt. Nach der Theorie hat er auch die Einflüsse der Lärmarten an Beispielen für das Gebiet Steinacker präsentiert. Im Grundsatz sieht er gute Entwicklungsmöglichkeiten im Gebiet. Damit diese aber auch genützt werden könnten, würde er zwingend eine durchgängige Temporeduktion auf der Bassersdorferstrasse von heute 80 auf 60 km/h vorschlagen. Durch eine Geschwindigkeitsreduktion auf der Steinackerstrasse von 60 auf 50 km/h könne ebenfalls noch weiteres Entwicklungspotential freigelegt werden. Zudem macht er darauf aufmerksam, dass vor allem die nördlichen Grundeigentümer:innen der Steinackerstrasse aufgrund der meist kleineren Parzellen von einer gemeinsamen Entwicklung über mehrere Parzellen hinweg profitieren könnten, da dadurch viele Einschränkungen minimiert würden.


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen